DATENSCHUTZRICHTLINIE MIT INFORMATIONEN ÜBER COOKIES

 

Präambel:

 

Diese Datenschutzrichtlinie legt die Regeln für die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten des Kunden eines Onlineshops, die auf der Website www.orientfashion.pl betrieben werden , sowie Informationen über diese Kunden, die durch Cookies gesammelt werden, für die Bereitstellung von elektronisch erbrachten Dienstleistungen sowie für rechtliche Zwecke fest ohne Bösgläubigkeit gegenüber Kunden, deren Daten im Store verarbeitet werden.

 

Der Inhaber und auch der Administrator des Online-Shops, der unter der Domain www.orientfashion.pl zur Verfügung steht, ist die Firma ORIENT FASHION Manish Rajpal mit Sitz in Pabianice in der Ul. Rzgowska 72, Postleitzahl 95-200, NIP-Nummer: 7251807726, REGON: 100634492, Telefonnummer +48 42 211 66 85, E-Mail-Adresse: sklep@orientfashion.pl;

 

Darüber hinaus dient diese Datenschutzerklärung als Informations- und Garantieinstrument für Shop-Kunden und als Richtlinie für den Datenverwalter, der für die Erhebung, Verarbeitung und die erlaubte Nutzung der ihm zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten der Kunden verantwortlich ist.

 

I. Definitionen

 

Administrator - bedeutet die Firma ORIENT FASHION Manish Rajpal, die elektronische Dienste anbietet und speichert und Zugang zu Informationen auf Benutzergeräten erhält.

 

Cookies - bedeutet, dass IT-Daten, insbesondere kleine Textdateien, auf Geräten gespeichert und gespeichert werden, über die der Kunde die Websites des Stores nutzt.

 

Administrator-Cookies - sind Cookies, die vom Administrator im Zusammenhang mit der Bereitstellung elektronischer Dienste durch den Administrator über den Store veröffentlicht werden.

 

Externe Cookies - sind Cookies, die von den Partnern des Administrators über die Website des Shops platziert werden.

 

Shop - Hier steht die Website, auf der der Administrator einen Online-Shop betreibt Die Website-Adresse des Shops, die unter www.orientfashion.pl betrieben wird .

 

Gerät - bezeichnet ein elektronisches Gerät, über das der Kunde Zugang zum Store erhält.

 

Kunde - bezeichnet ein Unternehmen, für das Dienstleistungen auf elektronischem Wege erbracht werden können oder mit dem gemäß den Vorschriften und dem Gesetz ein Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen abgeschlossen werden kann.

 

II. ALLGEMEINE INFORMATIONEN

 

1. Im Interesse der Sicherheit der anvertrauten Daten hat der Administrator interne Verfahren und Empfehlungen entwickelt, um den unbefugten Zugriff auf Daten zu verhindern. Der Administrator überprüft ihre Leistung und überprüft ständig die Einhaltung der einschlägigen Rechtsakte - des Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten, des Gesetzes über elektronische Dienste und aller Arten von Durchführungsrechtsakten und des Gemeinschaftsrechts, insbesondere in Bezug auf Änderungen, die im Jahr 2018 in Kraft treten RODO.

 

2. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der vom Kunden geäußerten Zustimmung und in Fällen, in denen das Gesetz dem Administrator die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder die Durchführung des zwischen den Parteien geschlossenen Vertrags gestattet.

 

3. Der Speicher führt die folgenden Funktionen aus, um Informationen über Benutzer und ihr Verhalten zu erhalten:

(a) durch freiwillig in Formularen eingegebene Informationen

b) durch das Sammeln von "Cookies"

c) durch Sammeln von Serverprotokollen durch den Hosting-Betreiber.

 

4. Das Geschäft sammelt Informationen, die vom Kunden freiwillig zur Verfügung gestellt wurden, durch Zustimmungen, die bei der Bestellung oder bei der Registrierung im Geschäft erteilt wurden. Die Zustimmung kann in Form der Annahme einer vom Administrator vorbereiteten Erklärung erteilt werden. Die auf diese Weise gesammelten Informationen werden nur zu Zwecken der Verbesserung des Geschäftsbetriebs und zur Verbesserung der Qualität des Kundendienstes verarbeitet.Auf keinen Fall verarbeitet der Administrator die erhaltenen Informationen zu Zwecken, die über die legale Vermarktung seiner Dienste hinausgehen, den Betrieb des Geschäfts verbessern und die Qualität und Geschwindigkeit verbessern Kundendienst.

 

5. Die im Formular angegebenen Daten werden zu dem Zweck verarbeitet, der sich aus der Funktion eines bestimmten Formulars ergibt. Der Administrator stimmt der Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden nicht direkt oder implizit in einer Weise zu, die nicht erwartet oder nicht genehmigt ist.

 

6. Auf der Website hinterlassene personenbezogene Daten werden gemäß den Bestimmungen des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten weder verkauft noch Dritten zugänglich gemacht.

 

7. Die im Formular enthaltenen Daten können von der natürlichen Person eingesehen werden, die sie dort abgelegt hat. Diese Person hat auch das Recht, die Verarbeitung ihrer Daten jederzeit zu ändern und einzustellen.

 

8. Der Store behält sich das Recht vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, die durch die Entwicklung der Internet-Technologie, mögliche Änderungen des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten und die Entwicklung des Online-Shops beeinflusst werden kann. Der Shop wird über alle Änderungen in einer sichtbaren und verständlichen Weise informieren.

 

9. Links zu anderen Websites können auf der Website des Stores erscheinen. Solche Websites funktionieren unabhängig vom Store und werden in keiner Weise vom Online Store überwacht. Adresse der Shop-Website. Diese Websites können eigene Datenschutzrichtlinien und -bestimmungen enthalten, die der Kunde lesen sollte.

 

10. Der Administrator informiert die Benutzer, dass er die Verarbeitung personenbezogener Daten an folgende Stellen anvertraut:

a) nazwa.pl sp. z oo, ul. Mieczysław Medweckiego 17, 31-870 Kraków, NIP: 6751402920, REGON: 120805512, KRS: 0000594747, Bezirksgericht für Kraków-Śródmieście in Krakau, Abteilung XI des Landesgerichtsregisters, Stammkapital: 114 384 000 PLN - zur Speicherung personenbezogener Daten der Server, auf dem der Shop installiert ist,

b) Pay Pal Polska sp. z oo mit Sitz in Warschau, 00-113, ul. Emilii Plater 53, NIP-Nummer: 5252406419, KRS: 0000289372, REGON: 141108225, T Pay SA mit Sitz in Poznań, 61-808, Ul. St. Marcin 73/6, NIP-Nummern: 7773061579, REGON: 300878437, KRS: 0000412357, DialCom24 Sp. z oo mit Sitz in Poznań, 60-327 Poznań, ul. Kanclerska 15, NIP 781-173-38-52, REGON: 634509164, KRS: 0000306513, Pay Pro SA, mit Sitz in Poznań, 60-327, Ul. Kanclerska 15. NIP: 779-236-98-87, REGON: 301345068, KRS: 0000347935- um elektronische Zahlungen für die bestellten Waren zu ermöglichen,

c) Buchhaltungsbüro Solido Dorota Celuch, Ul. Cynarskiego 5/39, 92-447 Łódź, NIP 796-118-52-34, REGON 100975572 - zur Buchführung der Geschäftstätigkeit des Eigentümers der Website,

d) DHL PARKEL POLSKA SP Z OO KRS: 0000631916, NIP: 9512417713, REGON: 365170883, Ul. Osmańska 2, 02-823 Warschau; In Post SA, Ul. Malborska 130, 30-624 Krakau; DPD POLSKA SP. Z OO, Ul. MINERALNA 15, 02-274 WARSCHAU; EUROHERMES SP Z OO KRS: 0000607049, NIP: 6443515752, REGON: 363929192, Ul. Żytnia 8, Sosnowiec; Poczta Polska Spółka Akcyjna, Ul. Rodziny Hiszpańskich 8, 00-940 Warschau, NIP: 525-000-73-13, KRS: 0000334972 Registergericht: Amtsgericht der Hauptstadt Warschauer Aktienkapital: 774.140.000, vollständig bezahlt, um Bestellungen für einen Online-Shop und Lieferung von bestellten Waren zu erfüllen,

e) ADMIN.NET.PL Tomasz Rzepka Arkadiusz Nowara SC, Ul. Bitwy Pod Monte Cassino 5/198, 33-100 Tarnów, NIP: 8733250257, REGON: 122662465, MwSt. EU: PL8733250257 - um die Website des Shops zu verwalten

 

III. TYPEN DER VERWENDETEN COOKIES

 

1. Vom Administrator verwendete Cookies sind für das Gerät des Kunden sicher. Insbesondere ist es nicht möglich, Viren oder andere unerwünschte Software oder bösartige Software auf die Geräte des Kunden zu bringen. Diese Dateien ermöglichen es, die vom Kunden verwendete Software zu identifizieren und den Shop für jeden Benutzer individuell anzupassen. Cookies enthalten normalerweise den Namen der Domain, von der sie stammen, ihre Speicherzeit auf dem Gerät und den zugewiesenen Wert.

 

2. Der Administrator verwendet zwei Arten von Cookies:

a) Session-Cookies (temporär): Sie werden auf dem Gerät des Kunden gespeichert und verbleiben dort bis zum Ende der Browser-Sitzung. Die gespeicherte Information wird dann dauerhaft aus dem Gerätespeicher gelöscht. Der Mechanismus der Sitzungscookies erlaubt keine Sammlung von persönlichen Daten oder vertraulichen Informationen vom Gerät des Kunden.

b) Permanente Cookies: Sie werden auf dem Gerät des Benutzers gespeichert und verbleiben dort, bis sie gelöscht werden. Wenn Sie die Sitzung eines bestimmten Browsers beenden oder das Gerät ausschalten, werden sie nicht vom Gerät des Clients gelöscht. Der Mechanismus für dauerhafte Cookies erlaubt keine Sammlung von persönlichen Daten oder vertraulichen Informationen vom Gerät des Kunden.

 

3. Der Kunde hat die Möglichkeit, den Zugriff von Cookies auf sein Gerät einzuschränken oder zu deaktivieren. Wenn Sie diese Option verwenden, ist die Nutzung der Website möglich, zusätzlich zu Funktionen, die von Natur aus Cookies erfordern. Der Kunde kann die Einstellungen seiner Cookies jederzeit ändern, er kann seine Sammlung auch dauerhaft stornieren, wobei zu beachten ist, dass einige der auf diese Weise generierten Informationen für die Erfüllung des Vertrags unerlässlich sind, den er mit dem Verkäufer auf Distanz abgeschlossen hat.

 

4. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, den Umfang der Verwendung von Cookies über die Webbrowser-Einstellungen zu kontrollieren. Je nach Browsermodell können folgende Optionen verfügbar sein:

- akzeptieren nur temporäre Cookies,

- nur ausgewählte Cookies akzeptieren,

- akzeptieren nur Ihre eigenen Cookies (externe Cookies werden nicht platziert, wenn Sie die Website verwenden),

- Weigerung, alle Cookies zu akzeptieren.

 

IV. ZIELE, FÜR DIE COOKIES VERWENDET WERDEN

 

1. Der Administrator verwendet eigene Cookies für folgende Zwecke:

A. Standortkonfiguration,

B. Anpassung des Inhalts der Shop-Websites an die Präferenzen des Kunden und Optimierung der Nutzung der Websites des Shops,

C. Erkennen des Geräts des Kunden des Shops und seines Standorts und korrekte Anzeige der Website, die auf seine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist,

D. sich an die vom Kunden ausgewählten Einstellungen zu erinnern und seine Schnittstelle zu personalisieren, beispielsweise im Bereich der gewählten Sprache oder Region, aus der der Kunde kommt,

E. Erinnerung an die Geschichte der besuchten Seiten auf der Website, um Inhalte zu empfehlen,

F. Schriftgröße, Aussehen der Website usw.

 

2. Client-Authentifizierung im Store und Sicherstellung der Kundensitzung im Store:

A. Aufrechterhaltung der Shop-Kunden-Sitzung (nach dem Einloggen), dank welcher der Kunde nicht den Login und das Passwort auf jeder Unterseite des Shops eingeben muss,

B. korrekte Konfiguration ausgewählter Funktionen des Speichers, wodurch insbesondere die Echtheit der Browsersitzung überprüft werden kann,

C. Optimierung und Steigerung der Effizienz der vom Administrator bereitgestellten Dienste.

 

3. Implementierung von Prozessen, die für die volle Funktionalität von Webseiten notwendig sind:

A. Anpassung des Inhalts der Store-Websites an die Präferenzen des Kunden und Optimierung der Nutzung der Store-Websites. Diese Dateien ermöglichen es insbesondere, die grundlegenden Parameter des Geräts des Kunden zu erkennen und die Website entsprechend den individuellen Bedürfnissen anzuzeigen.

B. korrekte Funktionsweise des Affiliate-Programms, insbesondere Überprüfung der Quellen von Kundenempfehlungen zu den Websites des Shops.

 

4. Erinnerung an den Standort des Kunden - Korrekte Konfiguration ausgewählter Funktionen des Geschäfts, insbesondere Anpassung der dem Kunden zur Verfügung gestellten Informationen, einschließlich seines Standorts.

 

5. Analysen und Umfragen und Audience Audits - Erstellen anonymer Statistiken, die helfen zu verstehen, wie die Kunden des Shops die Websites des Stores nutzen, wodurch sie ihre Struktur und ihren Inhalt verbessern können.

 

6. Werbedienstleistungen - Anpassungen von Dienstleistungen und Produkten Dritter, die über den Store angeboten werden.

 

7. Stellen Sie die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Geschäfts sicher.

 

8. Der Administrator verpflichtet sich, jedes Mal die Zustimmung des Kunden zu erhalten, Cookies in jeder der aufgeführten Funktionalitäten zu verwenden, insbesondere nach dem Inkrafttreten der DSGVO. Der Kunde wird immer die Möglichkeit haben, seine Gipfel Cookies in irgendeiner oder einer oder mehreren der oben genannten Formen zu stoppen, und jede Form der Informationserfassung (Profiling) des Kunden wird ihm präsentiert und ihm ordnungsgemäß mitgeteilt.

 

9. Der Service-Administrator verwendet externe Cookies für folgende Zwecke:

A. Sammeln von allgemeinen und anonymen statischen Daten über Analysetools: Google Analytics [Cookie-Administrator: Google Inc. mit Sitz in den USA],

B. Nutzung interaktiver Funktionen zur Popularisierung des Stores über soziale Netzwerke: Facebook.com [cookies administrator: Facebook Inc. mit Sitz in den USA oder Facebook Ireland mit Sitz in Irland].

 

10. Das vom Online-Shop Oriental Fashion verwendete Protokoll, das die Sicherheit der Datenübertragung im Internet gewährleistet, ist das SSL-Protokoll (Secure Socket Layer v3). Es ist eine Art von Sicherheit, die darin besteht, Daten zu codieren, bevor sie vom Browser des Clients gesendet werden, und zu dekodieren, nachdem sie sicher auf dem Server des Ladens angekommen sind. Informationen, die vom Server an den Client gesendet werden, werden ebenfalls verschlüsselt, und nach dem Erreichen des Ziels wird es decodiert.

 

11. SSL führt Verschlüsselung, Authentifizierung und Sicherstellung der Integrität von Nachrichten durch. Zum Zeitpunkt der Herstellung der Verbindung mit der sicheren Webseite (SSL-Protokoll) werden die Verschlüsselungsschlüssel verwendet, die dann beim Übertragen von Daten zwischen dem Browser auf dem Computer des Kunden und dem Server des Geschäfts verwendet werden. Sowohl die Schlüsselübereinstimmung als auch die Übertragung selbst sind sehr schwer zu unterbrechen. Nach dem Verbinden mit einer sicheren Website wird der Benutzer darüber informiert.

 

12. SSL verwendet Identitätszertifikate, um die Rechte von Servern und Benutzern zu überprüfen. Diese Zertifikate werden von einem der Zertifikatsaussteller - Certification Authorities (CA) - ausgestellt und "digital signiert".

 

V. MÖGLICHKEITEN ZUR BESTIMMUNG DER LAGERBEDINGUNGEN ODER ZUGANG ZU COOKIES

 

1. Der Kunde kann die Einstellungen für Cookie-Dateien jederzeit selbständig ändern, indem er die Bedingungen für seine Speicherung und den Zugriff auf das Gerät des Kunden über Cookies festlegt. Änderungen der Einstellungen, auf die im vorherigen Satz Bezug genommen wurde, kann der Kunde über die Webbrowser-Einstellungen oder über die Dienstkonfiguration vornehmen. Diese Einstellungen können insbesondere so geändert werden, dass die automatische Behandlung von Cookies in den Einstellungen des Webbrowsers blockiert wird oder diese bei jedem Setzen von Cookies auf dem Gerät des Kunden informiert werden. Detaillierte Informationen zu den Möglichkeiten und Möglichkeiten des Umgangs mit Cookies finden Sie in den Einstellungen der Software (Webbrowser).

 

2. Der Kunde kann jederzeit Cookies löschen, indem er die in seinem Webbrowser verfügbaren Funktionen nutzt.

 

3. Die Einschränkung der Verwendung von Cookies kann einige der Funktionen beeinträchtigen, die auf der Website des Geschäfts verfügbar sind.

 

VI. SAMMLUNG UND ZUGRIFFSDATEN

 

1. Die Daten werden nur im gesetzlich zulässigen Rahmen an Dritte weitergegeben.

 

1.1. Der Administrator vertraut die Verarbeitung der Daten nicht an und stellt die gesammelten personenbezogenen Daten der Kunden nicht ohne Zustimmung der interessierten Parteien unabhängigen Unternehmen zur Verfügung, außer wenn die folgenden Umstände vorliegen:

a) Der Administrator kann die Unterstützung externer Instanzen nutzen, um die von ihm erbrachten Dienstleistungen zu erbringen. Diese Einrichtungen sind jedoch nicht berechtigt, personenbezogene Daten, die im Auftrag des Online Stores verarbeitet werden, unabhängig zu verwenden. Alle ihre Aktivitäten unterliegen der Datenschutzrichtlinie des Online-Shops.

b) Der Administrator behält sich das Recht vor, Daten mit öffentlichen Einrichtungen zu teilen, um Verfahren für mögliche Gesetzesverstöße oder gegen mögliche Verstöße gegen die Bestimmungen des Online-Shops zu führen.

 

2. Daten, die die Identifizierung einer natürlichen Person ermöglichen, werden nur mit deren Zustimmung zur Verfügung gestellt. Der Kunde hat das Recht, jederzeit auf seine persönlichen Daten zuzugreifen und diese vom Administrator abzurufen. Dieses Recht umfasst die Möglichkeit der Überprüfung, Änderung, Ergänzung, Löschung, Einschränkung der Datenverarbeitung, Widerspruch zur Verarbeitung, Übertragung von Daten, Einstellung der Verarbeitung personenbezogener Daten, sowie das Recht auf Einwilligung in die Verarbeitung von Daten für einen bestimmten Zweck, wenn der Kunde zuvor zugestimmt und das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen. Diese Rechte sind ohne Angabe von Gründen verfügbar.

 

3. Der Betreiber kann verpflichtet sein, die vom Store gesammelten Daten autorisierten Behörden auf der Grundlage rechtmäßiger Anfragen in dem Umfang zur Verfügung zu stellen, der sich aus der Anfrage ergibt und nicht darüber hinausgeht.

 

4. Der Kunde, der die im Store bereitgestellten Services und Tools nutzt, bestätigt, dass er die Datenschutzrichtlinie und die Online Store-Bestimmungen gelesen hat und stimmt der Verwendung seiner persönlichen Daten gemäß den Store-Bestimmungen und der Datenschutzrichtlinie zu.

 

5. Alle vom Administrator erhobenen Daten werden durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen und Sicherheitsmaßnahmen geschützt, um sie vor unbefugtem Zugriff oder unbefugter Nutzung zu schützen.

 

6. Der Administrator verarbeitet die personenbezogenen Daten des Kunden, die für die korrekte Implementierung der im Online-Shop verfügbaren Services erforderlich sind, und ist berechtigt, die im Online-Shop gesammelten und gespeicherten Daten für folgende Zwecke zu verwenden:

a) eine Bestellung im Online Store aufgeben,

b) der Abschluss und die Durchführung des Kaufvertrags oder des Vertrags über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen,

c) Direktvermarktung eigener Produkte oder Dienstleistungen,

d) Bereitstellung des vollen Service für den Benutzer, einschließlich Einrichtung und Verwaltung des Benutzerkontos / Accounts, Lösung technischer Probleme und Bereitstellung geeigneter Funktionen,

e) Anpassung des Angebots und der Erfahrung des Nutzers, einschließlich der Werbung, in den Stores,

f) Überwachung der Aktivität aller und bestimmter Benutzer,

g) Kontaktaufnahme mit Benutzern, insbesondere für Zwecke im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen, Nutzerservice, erlaubten Marketing- und Werbeaktivitäten,

h) Forschung und Analyse durchführen, um den Betrieb verfügbarer Dienste zu verbessern,

i) Durchsetzung der Bestimmungen des Online-Shops,

j) Beurteilung der persönlichen Umstände des Kunden.

 

7. Der Administrator sammelt, verarbeitet und speichert die folgenden Kundendaten:

a) E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse),

b) Name und Vorname,

c) Firmenname (im Fall von Kunden, die keine Verbraucher sind),

d) NIP (im Fall von Kunden, die keine Verbraucher sind),

e) die Lieferadresse der Waren (Straße, Hausnummer, Wohnungsnummer, Postleitzahl, Stadt, Land),

f) Anschrift des Wohnsitzes / Geschäftssitzes (falls abweichend von der Lieferanschrift),

g) Telefonnummer.

 

8. Kunden, die sich im Store registriert haben, haben das Recht, die von ihnen zur Verfügung gestellten Daten einzusehen, zu bearbeiten und zu löschen. Der Kunde stellt sicher, dass die von ihm im Online-Shop zur Verfügung gestellten oder veröffentlichten Daten zutreffend sind. Kunden, die sich entschieden haben, ein Konto im Store zu löschen, haben das Recht, die Löschung ihrer persönlichen Daten dauerhaft von den Ressourcen des Administrators anzufordern. Dieser Anspruch ("das Recht auf Vergessenwerden") ergibt sich direkt aus dem Inkrafttreten des BIP.

 

9. Die persönlichen Daten der Kunden werden (oder werden) unter Verwendung der folgenden Funktionalitäten des Online-Shops gesammelt: Kontaktformular, Abonnement des Newsletters, E-Mail-Kontakt mit dem Kunden, Bestellformular, Daten auf dem Kundenkonto, Anmeldedaten und Registrierungsdetails.

 

10. Der Administrator gibt auf der Grundlage einer vom Store-Kunden abgegebenen gesonderten Einwilligung zum geschlossenen Kaufvertrag die gesammelten persönlichen Daten des Kunden an eine ausgewählte Einheit weiter, die das System von Umfragen bedient, in dem der abgeschlossene Kaufvertrag im Online-Store zum Ausdruck gebracht wird. Der Administrator verpflichtet sich jedes Mal, eine entsprechende Vereinbarung zu unterzeichnen, um die Verarbeitung personenbezogener Daten an einen solchen Dritten zu übertragen. Das Unternehmen, das das Erhebungssystem betreibt, ist verpflichtet, die Vertraulichkeit und Verarbeitung nur im anvertrauten Umfang der erhaltenen personenbezogenen Daten des Kunden zu wahren.

 

11. Der Administrator informiert, dass er die folgenden Technologien anwendet (oder anwenden wird), die die Aktionen des Nutzers / Kunden auf der Website der Website verfolgen: Google Analytics-Tracking-Code - zur Analyse der Website-Statistiken und für Remarketing- und Werbezwecke.

 

Diese Datenschutzerklärung sowie Informationen zu den Cookies-Dateien treten am Tag ihrer Veröffentlichung auf der Website des Online-Shops unter www.orientfashion.pl in Kraft . Eventuelle Änderungen in diesem Dokument werden den Kunden mindestens 14 Tage im Voraus mitgeteilt, unter Verwendung der allgemein auf der Store-Website verfügbaren Informationen über Änderungen und der Möglichkeit, die Konfiguration ihrer Cookie-Einstellungen in dieser Hinsicht zu ändern. Änderungen der Datenschutzrichtlinie und Informationen über Cookies können insbesondere Auswirkungen auf die Entwicklung der Technologie, auf der der Shop basiert, Änderungen in der Gesetzgebung in diesem Bereich oder auf interne begründete Bedürfnisse des Administrators haben.